Diskussion um Pkw-Maut flammt wieder auf

aktuell zu geplanten Gesetzesänderungen etc.

Moderator: Moderatoren


Re: Diskussion um Pkw-Maut flammt wieder auf

Beitragvon coppy » 19.03.2013, 08:58

die sollten sich das mal in norwegen abgucken. da fuktioniert das reibungslos und alle müssen blechen. wenn ich schon wieder lese " kfz-steuer erhöhen" :twisted: ohne irgendwas böses zu denken, die sollten mal prüfen wie viele ausl. kfz so täglich durchrauschen. aber gearscht werden am ende wieder wir sein. frei nach dem motto: aus unseren autofahrern ist noch mehr rauzuholen!
geht sorgsam mit eurem leben um, ihr habt nur das eine!
Benutzeravatar
coppy
1. Foren-Hauptkommissar
1. Foren-Hauptkommissar
 
Beiträge: 1382
Bilder: 37
Registriert: 12.10.2007, 15:05
Wohnort: Cottbus
Postleitzahl: 03046
Land: Deutschland

Pkw-Maut für Ausländer möglich

Beitragvon sveni » 31.10.2013, 18:08

Hallo,

Berlin (dpa) | Eine Pkw-Maut in Deutschland ist möglich, wenn sie für alle Autos erhoben würde und es zugleich einen Ausgleich für inländische Fahrer gäbe, räumte die EU-Kommission ein. Die entspricht einem Vorschlag der CSU.

Quelle: http://www.volksstimme.de/nachrichten/d ... glich.html
sveni
 

Signale für Pkw-Maut auf Grün

Beitragvon sveni » 01.11.2013, 12:02

Hallo,

Eine Pkw-Maut auf deutschen Straßen wird wahrscheinlicher, nachdem die EU sie für möglich erklärt hat. Die CSU sieht sich bestätigt. Die SPD bleibt bei ihrem Nein. Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Webel (CDU) ist vor allem eins wichtig: Keine weitere Belastung deutscher Autofahrer.


Quelle: http://www.volksstimme.de/nachrichten/s ... Gruen.html
sveni
 

Re: Diskussion um Pkw-Maut flammt wieder auf

Beitragvon ogrichard » 01.11.2013, 14:41

Ich war letzte Woche in Tschechien und musste eine Vignette für 1-10 Tage kaufen (12,50 €). Kann mir keiner erklären warum das hier nicht gehen soll. Oh, wir haben ja so eine Angst vor Brüssel.
Benutzeravatar
ogrichard
Foren-Obermeister
Foren-Obermeister
 
Beiträge: 68
Registriert: 07.03.2010, 13:50
Postleitzahl: 37351
Land: Deutschland

Re: Diskussion um Pkw-Maut flammt wieder auf

Beitragvon highwaycop » 03.11.2013, 22:33

Da in Deutschland immer erst alles diskutiert werden muss. Siehe Lkw- Maut, da führte man Plaketten ein bis die Brücken stehen und das Mautsystem fertig ist, dann war Stichtag und die Brückenmaut funzte nicht. Also ließ man sich wieder das Geld durch die Lappen gehen, anstatt bis zum korrekten Funktionieren der Mautbrücken die Vignette weiterhin zur Pflicht zu machen.
Und da alles immer schön breit geredet wird und sich Politiker einen Namen machen wollen, wird jetzt seit Jahren über die Pkw- Maut diskutiert. Warum?

Wer weiß, was ein 1 m Autobahn im Bau und Unterhaltung kosten und wie viel wir davon in Deutschland haben (haben wir nicht das größte Netz überhaupt?) der würde überhaupt nicht diskutieren. In anderen Ländern geht´s doch auch. Und wenn ich z.B. die Alpenländer sehe, was dort an Tunneln etc. für finanzintensive Bauwerke stehen, da zahle ich gerne dafür, dass ich nicht stundenlang über irgendwelche Pässe fahren muss.

Kfz.-Steuern absenken und dafür die Plaketten einführen, keine Frage. Dafür. So zahlt dann jeder, der In- sowie Ausländer. Punkt, fertig, aus.

Aber man hat wahrscheinlich wieder Angst, was Europa so über uns denkt ... Die denken eh´, man sind die Deutschen zu blöd, z.B. einen Hauptstadtflughafen hinzustellen ... traurig, eine der führenden Industrienationen der Welt und wir machen uns auf der ganzen Welt lächerlich!
:-((

Aber Hauptsache der Aufsichtsratsposten wird gut bezahlt für ein "Future"- Objekt, dessen Eröffnung in den Sternen steht ...
Benutzeravatar
highwaycop
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 3927
Bilder: 722
Registriert: 18.01.2007, 00:11
Wohnort: Frankfurt (Oder)
Postleitzahl: 15232
Land: Deutschland

Re: Diskussion um Pkw-Maut flammt wieder auf

Beitragvon sojus » 14.11.2013, 12:56

highwaycop hat geschrieben:Kfz.-Steuern absenken und dafür die Plaketten einführen, keine Frage. Dafür. So zahlt dann jeder, der In- sowie Ausländer. Punkt, fertig, aus.


Erzähl das mal Deinem Landesfinanzminister. Solange Kfz- Steuer und Maut in zwei Töpfe fließen ist der deutsche Michel wieder mal der Dumme!
Ehrlich gesagt frag ich mich was gegen eine Transitgebühr einzuwenden ist!? Wer in Deutschland Steuern zahlt, kann frei bzw. mit einer geringen Gebühr die Autobahnen o. Kraftfahrstraßen nutzen und der Transitverkehr zahlt halt das volle Programm. Was ist daran so verwerflich? Bei Netznutzung, Öl- oder Gaspiplines ist das schon immer Usus gewesen.
sojus
1. Foren-Hauptkommissar
1. Foren-Hauptkommissar
 
Beiträge: 923
Bilder: 118
Registriert: 01.10.2009, 20:43
Postleitzahl: 08150
Land: Deutschland

Re: Diskussion um Pkw-Maut flammt wieder auf

Beitragvon sveni » 15.11.2013, 12:54

Hallo,

der berühmte Sturm im Wasserglas. :wink:

Für die CSU geht es nur noch darum, das Gesicht zu wahren, gesprochen wird über die Pkw-Maut in der zuständigen Arbeitsgruppe bei den Koalitionsverhandlungen nicht mehr. Seehofers Wahlkampfschlager scheint als Rohrkrepierer zu enden.

Quelle: http://www.n-tv.de/politik/Die-Pkw-Maut ... 14081.html
sveni
 

Merkel sagt Pkw-Maut unter Bedingungen zu

Beitragvon sveni » 23.11.2013, 11:47

Hallo,

Im unionsinternen Streit um eine Pkw-Maut lenkt jetzt auch die Kanzlerin ein: Angela Merkel, die sich im Wahlkampf noch klar gegen eine solche Maut ausgesprochen hatte, sichert der CSU die Einführung nun zu - unter zwei Bedingungen. Demnach soll kein deutscher Autofahrer mehr zahlen müssen und die Maut soll europarechtlich unbedenklich sein.

Quelle: http://www.t-online.de/nachrichten/deut ... en-zu.html
sveni
 

Re: Diskussion um Pkw-Maut flammt wieder auf

Beitragvon Helena » 24.11.2013, 13:15

ogrichard hat geschrieben:Ich war letzte Woche in Tschechien und musste eine Vignette für 1-10 Tage kaufen (12,50 €). Kann mir keiner erklären warum das hier nicht gehen soll. Oh, wir haben ja so eine Angst vor Brüssel.


In CZ gibt es keine Kraftfahrzeugsteuer. Bin dafür, dass in D eine Pkw-Maut eingeführt wird. Dann werden aber die Landstraßen voller :roll: .
Helena
Foren-Obermeister
Foren-Obermeister
 
Beiträge: 101
Bilder: 2
Registriert: 30.07.2011, 14:23
Postleitzahl: 16348
Land: Deutschland

Re: Diskussion um Pkw-Maut flammt wieder auf

Beitragvon highwaycop » 24.11.2013, 18:15

Helena hat geschrieben:Dann werden aber die Landstraßen voller :roll: .

Unwesentlich würde ich meinen. Der Deutsche will allgemein schnell an´s Ziel und wird wohl nicht auf seine Autobahn verzichten.
Wenn dann noch ein ausgewogenes Verhältnis (Steuer/Maut) kommen sollte, dann erst recht nicht.
Und machen wir uns nix vor: "Und kost´ Benzin auch 2 Mark 10" hieß es damals, was kostet der Sprit heute :roll:

Und wir Tanken doch und fahren weiter Auto, also wird sich auch mit einer Maut nicht viel ändern in Sachen Gewohnheit der Kraftfahrer.
Benutzeravatar
highwaycop
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 3927
Bilder: 722
Registriert: 18.01.2007, 00:11
Wohnort: Frankfurt (Oder)
Postleitzahl: 15232
Land: Deutschland


ADAC hält höhere Mineralölsteuer für "gerechteste Lösung"

Beitragvon sveni » 26.12.2013, 19:50

Hallo,

http://www.t-online.de/nachrichten/deut ... sung-.html

Na da werden sich unsere Transitreisenden aber freuen. Noch mal an der Grenze vollgetankt und zack durch Deutschland. Was sind das für H....köpfe beim ADAC? Ist der Autofahrer nicht schon genug durch die Steuern beim Kraftstoff belastet?

Ich würde jetzt spontan die Kündigung des ADAC schreiben. Geht aber nicht, da ich noch nie in diesem Verein war. ;-)) Ich hab ihn und auch keinen anderen ,,Automobilclub" je (privat) benötigt. 3x auf Holz klopf.
sveni
 

Neuer Verkehrsminister schmiedet Pläne

Beitragvon sveni » 05.01.2014, 11:54

Hallo,

Dobrindt will Pkw-Maut staffeln

http://www.t-online.de/nachrichten/deut ... ffeln.html
sveni
 

SPD-Verkehrspolitiker für streckenbezogene Maut

Beitragvon sveni » 19.01.2014, 23:44

Hallo,

Irgendwie mach ich hier den Alleinunterhalter. ..)

Der neue Vorsitzende des Verkehrsausschusses im Bundestag, Martin Burkert (SPD), hält eine streckenbezogene Maut in Deutschland für sinnvoll. Dann könne man die Kfz-Steuer in die Mineralölsteuer integrieren und auch eine ökologische Lenkungswirkung einbauen, etwa durch Sondertarife für Gas- und Elektroautos, sagte Burkert dem Berliner "Tagesspiegel". "Wer viel fährt, zahlt dann auch viel."

http://www.t-online.de/nachrichten/deut ... -maut.html
sveni
 

Re: Diskussion um Pkw-Maut flammt wieder auf

Beitragvon Blauhorn1 » 20.01.2014, 15:05

Was wunderst dich. Zur Zeit steht alles irgendwie in den Wolken. Klare Ansagen gibt es nicht, mehr Schwamm als Handfestes. Ich glaube, unsere Kollegen und die anderen User hier, haben andere Sorgen, als sich mit noch gänzlich ungelegten Eiern auseinander zu setzen. Der Flughafen ist auch noch nicht fertig und jeden Tag kommen neue Hiobsbotschaften. Der ADAC schwindelt auch und trotzdem hoffen alle auf den gelben Engel.
Sieh´s ein, erst wenn klare Entscheidungen vorliegen, sollte man sich darüber Gedanken machen. Ist wie mit dem Punktesystem...
Und übrigens, Zeitung lesen können wir auch. Nicht jeder Artikel muss hier unbedingt gepostet werden.
Kommen Sie zu uns, bevor wir zu Ihnen kommen...
Benutzeravatar
Blauhorn1
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1655
Bilder: 160
Registriert: 03.09.2007, 08:25
Wohnort: Treuenbrietzen
Postleitzahl: 14929
Land: Deutschland

Re: Diskussion um Pkw-Maut flammt wieder auf

Beitragvon highwaycop » 20.01.2014, 15:14

Blauhorn1 hat geschrieben:Nicht jeder Artikel muss hier unbedingt gepostet werden.

... lass´ ihn doch machen, ich lese auch nicht jeden Tag Zeitung und von daher braucht man nicht lange suchen, wenn´s was Neues gibt.
Benutzeravatar
highwaycop
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 3927
Bilder: 722
Registriert: 18.01.2007, 00:11
Wohnort: Frankfurt (Oder)
Postleitzahl: 15232
Land: Deutschland

Re: Diskussion um Pkw-Maut flammt wieder auf

Beitragvon sveni » 20.01.2014, 17:23

Hallo,

Ok, hab ich verstanden.
Ich mach es natürlich ja nur um schnell im Rang zu steigen. Weil wir gerade dabei sind. Ja ich hab auch Dinge im Kopf die mir wichtiger sind als Maut, Punktesystem und Flughafen BBI. Nämlich eine Beförderung, die Wirren um eine Polizeistruktur in Sachsen-Anhalt wo die BAB-Polizei irgendwie im Konzept nicht auftaucht. Und natürlich ob man in Zukunft noch weiterhin fit für den Dienst ist der ja auch meine Frau ernährt und mit welchen Kosten man an der Heilfürsorge beteiligt wird. Stichwort Kostendämpfungspauschale.
sveni
 

Re: Diskussion um Pkw-Maut flammt wieder auf

Beitragvon Blauhorn1 » 20.01.2014, 18:02

Jung, tu dir selbst einen Gefallen und fang nicht wieder so an wie früher. Es ist keiner hinter dir her und keiner will dir was böses...
Kommen Sie zu uns, bevor wir zu Ihnen kommen...
Benutzeravatar
Blauhorn1
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1655
Bilder: 160
Registriert: 03.09.2007, 08:25
Wohnort: Treuenbrietzen
Postleitzahl: 14929
Land: Deutschland

Re: Diskussion um Pkw-Maut flammt wieder auf

Beitragvon highwaycop » 20.01.2014, 18:31

So, alles geklärt, nicht weiter abdriften und zurück zum eigentlichen Thema.
Benutzeravatar
highwaycop
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 3927
Bilder: 722
Registriert: 18.01.2007, 00:11
Wohnort: Frankfurt (Oder)
Postleitzahl: 15232
Land: Deutschland

Nächste

Zurück zu Ankündigungen / Änderungen / Neuigkeiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron